LA   Hollywood   Disneyland   Universal Studios   Grand Canyon   Monument Valley   Bryce Canyon   
  Las Vegas    San Francisco   Niagara Falls   New York   Washington DC   Philadelphia


New York

Erleben Sie den ”Big Apple” bei einer Stadtrundfahrt, die Sie u.a. in die Fifth Avenue, die Wall Street, den Theaterdistrikt und nach Chinatown führt. Der Nachmittag steht für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Am Abend haben Sie fakultativ die Gelegenheit, an einer Abendtour durch New York mit Dinner teilzunehmen.

New York City - Die ultimative Info   

New York  

ist die größte Stadt des Staates New York und der USA, auf Inseln und am linken Ufer des Hudson River, der hier in den Atlantik mündet. Greater N.Y. umfasst die Bezirke Bronx, Brooklyn, Manhattan, Queens, Staten Island mit zusammen 816 km2 und 7,07 Millionen Einwohner.  N.Y. ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum der USA. Hier gibt es  Universitäten, zahlreiche. Museen, u.a. Metropolitan Museum of Art, Guggenheim-Museum (moderne Kunst), Museum of Modern Art, Museum of Indian Art, Naturkundemuseum, Bibliotheken,  Orchester, Metropolitan Opera, zahlreiche Theater, vor allem am Broadway.

Die Bevölkerung setzt sich aus Menschen aller Nationalitäten zusammen; es entstanden Stadtviertel mit typischem  Gepräge,  Harlem (Schwarze), Little Italy (Italiener) und Chinatown. N.Y. ist einer der größten Industrie Standorte der USA, das bedeutendste Handels- und Finanzzentrum der Erde, Zentrum der Buch- und Zeitungsverlage der USA, Hauptquartier der UN. Große Bedeutung hat der Hafen. Das Streckennetz der U-Bahn ist über 900 km lang, zwölf Eisenbahnlinien schneiden sich in N.Y. Es gibt mehrere internationale Flughäfen, u.a. Kennedy International Airport.

Stadtbild:
Berühmt ist die Freiheitsstatue (1886) in der Hafeneinfahrt. Zahlreiche. Wolkenkratzer: Empire State Building (1931), Rockefeller Center (1931–40), der Gebäudekomplex der Vereinten Nationen am East River (1953; 38 Stockwerke), das Union Carbide Building (1960; 52 Stockwerke), das Gebäude der Pan Am (1963; 59 Stockwerke, Hubschrauberlandeplatz), der Zwillingswolkenkratzer des World Trade Center (1973; 110 Stockwerke) und die vier Türme des Financial Center (1988).  City Hall (1812), Carnegie Hall (1891), Saint Patrick's Cathedral (1910). N.Y. verfügt über zahlreiche. Grünanlagen, u.a. den 4 km langen, 800 m breiten Central Park in Manhattan.

Geschichte:
1626 als niederländische Handelsstation Neu-Amsterdam an der Spitze der Granitinsel Manhattan gegründet und zur Hauptstadt der Kolonie Neuniederlande gemacht.  1664 wurde Neu-Amsterdam  von engl. Kolonisten erobert und in New York umbenannt. Von März 1789 bis Aug. 1790 war New York Sitz der Unionsregierung, bis 1797 Hauptstadt des Staates New York. Im 19.Jh. entwickelte sich New York  zur führenden Industrie-  und Verwaltungsstadt der USA.  (Aus MS Lexirom 3.0)


Die Stadtteile

Wenn die Touristen von New York reden, meinen sie eigentlich New York City. Und wenn man es ganz genau nimmt, geht es nur um Manhattan, DER Halbinsel, zu der die restliche Welt ehrfürchtig aufschaut. Aber was ist denn mit den anderen Teilen der Stadt, schließlich gibt es noch vier, die man keinesfalls vergessen sollte. Meine Absicht ist es, mit den folgenden Beschreibungen die anderen Stadtteile besser bekannt zu machen. Da wäre einmal: 

  • Brooklyn

    es ist der zweitgrößten Stadtteil nach Queens. Hier findet man kaum einen richtigen Wolkenkratzer, wie man ihn von Manhattan gewöhnt ist. Das Leben in Brooklyn ist viel gemütlicher, und obwohl es nur wenige Kilometer nach Manhattan sind, hat man das Gefühl, in einer ganz anderen Stadt zu sein. Brooklyn ist, wie jede Stadt, unterteilt in kleine Viertel mit den hübschen Namen wie z.B. Canarsie, Crown Heights oder Brooklyn Heights. Ganz im Süden Brooklyns liegt Coney Island, eine ehemals blühende Strandpromenade mit riesigem Freizeit- und Vergnügungspark. Mittlerweile hat die Gegend, jedoch an ihrem Charme etwas einbüßt, so dass sich Besuche hierher nur bedingt lohnen. Anziehungspunkt für Meeresliebhaber könnte allerdings das tolle New York Aquarium sein Das Herz Brooklyns bildet der Prospect Park, der ziemlich zentral gelegen ist. Frederick Law Olmsted schuf auch den Central Park, hielt aber den Prospect Park für sein Meisterstück.

  • Queens

    Es ist der größte Stadtteil von New York City. Nahezu sechsmal so groß wie Manhattan.  Queens hat aber einiges zu bieten. Astoria, "Klein-Athen", hält sich für die größte Griechengemeinde außerhalb Griechenlands, Flushing nennt sich nicht umsonst "Little-Seoul", es gibt einen Hindu-Tempel für die Inder, jede Menge unterschiedliche Speisen. Allein deshalb lohnt sich schon der Tagesausflug.

  • Manhattan

    Kleinster Stadtteil von den fünf, aber der wohl berühmteste der Welt. Hier findet sich das World Trade Center, das Empire State Building, die New Yorker Börse in der Wall Street, der Central Park, das Metropolitan Museum Of Art, der Broadway, der Times Square. Eine detaillierte Beschreibung würde wohl den Rahmen sprengen.

  • Greenwich Village

    Ein außergewöhnliches Viertel zwischen der Südspitze und dem Times Square, genauer gesagt zwischen der Houston Street im Süden und der 14th Street als nördliche Abgrenzung.  Das Viertel hat so eine warme Ausstrahlung, dass man die ganze Nacht hier verbringen kann, ohne vor der restlichen Großstadt Angst haben zu müssen. Es ist eine sehr sichere Gegend. Herzstück des ganzen ist der Washington Square Park, der von der New York Universität eingerahmt wird.